ADTV Tanzschule Alex

Kostenlos Sarengue® für Krebskranke

Wir möchten allen krebskranken Menschen die Gelegenheit bieten,
einmal im Monat an einer Stunde Sarengue® kostenlos teilzunehmen

1 x monatlich kostenlos Sarengue®

freitags, 13:30-14:30 Uhr, jeweils immer am ersten Freitag im Monat

Mit Empfehlung von:

  • Lympho-Opt-Klinik Hohenstadt
  • Prof. Dr. med. Volker Hanf, Chefarzt der Frauenklinik und des Brustzentrums Fürth
  • Dr. med. Stefanie Knob, Oberärztin des Brustzentrums
  • Prof. Dr. med. B. Kleine-Gunk, Leitender Arzt Gynäkologie, Schön Klinik Nürnberg Fürth, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging Medizin, GSAAM
  • Dr. med. Christian A. Eberlein, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie, Gynäkologische Zytologie
  • Dr. med. Joachim Zimber, Internist, Hämatologie und Internistische Onkologie
  • Dr. med. Sabine Heininger, Fachärztin f. Allgemeinmedizin, Hausärztin, Ärztin für Manuelle Medizin (Chirotherapie)
  • Dr. Werner Heininger, Facharzt für Allgemeinmedizin, Notarzt, Chiroptherapie, Sportarzt, Apotheker
  • Dr. med. Guntram Mahir, Facharzt für Innere Medizin und Öffentliches Gesundheitswesen
  • Dr. med. Christiane Neubaum, Hautärztin
  • Petra Boeck, Physiotherapeutin
  • Dr. Jürgen Schwarz-Boeck, Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Andrea Rottenberger, Allgemeinärztin, Hausärztin
  • Dr. Martin Rottenberger, Internist, Notarzt, Hausarzt, psychsomatische Grundversorgung
  • Dr. med. Matthias Baumann, Facharzt für Frauenheilkunde Schwerpunkt Spezielle Geburtshilfe und Pränatalmedizin, DEGUM II
  • Dr. med. Heike Bogsch, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie und Zytologie
  • Dr. med. Carsten Brumm, Facharzt für Frauenheilkunde, Spezielle Geburtshilfe und Pränatalmedizin,Spezielle operative Gynäkologie und Onkologie, Gynäkologische Zytologie
  • Dr. Steffen Knorr, Internist, Pneumologe
  • Tobias Gilster, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie, med. Tumortherapie, O III Labor
  • Dr. med. Hans Heyer, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Medikamentöse Tumortherapie/Gynäkologische Onkologie, Dysplasieu., Impfsprechstunde, Gynäkologische Zytologie
  • Michael Jesberger, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie
  • Dr. med. Marion Link, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Natalie Frey, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe/Sicherstellungsassistentin
  • Renate Schindler, Physiotherapeutin, Praxis für Psychotherapie (HPG)
  • PD Dr. med. Marion Raab, Fachärztin für Anatomie, Universität Erlangen-Nürnberg
  • Dr. med. Roland Guttenberger, Chefarzt der Strahlentherapie, Klinikum Fürth
  • Römerbadkliniken Bad Gögging

Erfahrungsbericht einer Krebspatientin:

Im Juli 2011 hat mir Alex als langjähriger Tanzkreis- und Sarengue®-Teilnehmerin angeboten, die Ausbildung zum Sarengue®-Trainer zu machen. Das war kurz nachdem ich erfahren hatte, dass ich Brustkrebs habe. Ihr Angebot nahm ich trotz der Erkrankung gerne an und es war das Beste, was mir passieren konnte! Während der ganzen Therapie (Chemotherapie und Bestrahlung) war ich durchschnittlich 3x die Woche bei Sarengue® und hatte so gut wie keine Nebenwirkungen oder depressive Verstimmungen.

Nach meiner OP (inklusive Lymphknotenentfernung) fing ich schon eine Woche später wieder an zu trainieren (die Beine waren ja in Ordnung). Die Arme habe ich nach und nach wieder dazu genommen, dadurch habe ich mir die Krankengymnastik erspart und auch ein Lymphödem hatte ich bisher noch nicht. Außerdem war ich während meiner ganzen Krankheit körperlich fit, hatte trotz niedriger Leukozyten keine Erkältung und habe 5 Kilo abgenommen, statt durch das Cortison aufgeschwemmt zu werden.

Ich kann Sarengue® also nur empfehlen und bin Alex wahnsinnig dankbar, denn sie und Sarengue® haben großen Anteil daran, dass es mir während der gesamten Zeit so gut ging und ich nie ans Aufgeben gedacht habe.

Stephi

 

Was ist Sarengue®?

Sarengue® ist einfache, für jeden machbare Tanz-Fitness, geeignet für alle Altersklassen. Es stärkt alle Muskeln, lässt Pfunde an den richtigen Stellen schmelzen und bekämpft die Problemzonen. Es sind keine Choreografien, nur Grundfiguren und Bewegungen aus Salsa und Merengue. Der Kopf wird frei und man kann sich von der Musik mitreißen lassen.

Geeignet für Tanzbegeisterte, die keinen Tanzpartner haben und für Menschen, die viel Spaß und Freude an lateinamerikanischer Musik haben. Und für alle, die sich selbst als unsportlich bezeichnen, aber trotzdem gerne etwas für ihre Gesundheit tun würden. Eine ideale Stunde für Menschen, die ansonsten „gerne Leben“ und keine Zeit oder Lust auf viel Sport haben. Das Programm ist auch für jeden „Nicht-Tänzer“ problemlos geeignet. Natürlich auch für Männer, die sich mit wenig Aufwand fit halten möchten.


Anmeldung bitte hier in der Tanzschule.

So erreichen Sie uns:

Telefon:
0911 - 6 99 52 65
E-Mail:
Info@Tanzschule-Alex.de

Noch wichtig:

Bei der ersten Teilnahme bitte eine halbe Stunde vorher da sein, wegen der Einweisung in das Programm. Bitte bequeme Kleidung (Sportkleidung) und feste Schuhe mit rutschigen Sohlen (keine Turnschuhe!!) oder dicke Wollsocken (ohne Stopper)